artikel_direkt.htm | t_responsepage
 
 

verwendete Variablen

T_Bezeichnung: Homocystrol® + TMG
T_Text1: Herz-Kreislauf-Gesundheit
T_Text2: Nahrungsergänzungsmittel mit B-Vitaminen und TMG
T_Text3: HomocystrolTM + TMG von Douglas Laboratories enthält signifikante Mengen aktivierter B-Vitamine, Trimethylglycin (Betain) sowie Cholin für den richtigen Stoffwechsel von Homocystein, sowie zur Unterstützung derjenigen Stoffwechselsyntheseprozesse, für die Methyldonatoren notwendig sind.

Neue Rezeptur
HomocystrolTM + TMG enthält nun bioverfügbare Formen von B-Vitaminen. Methylcobalamin, Methylfolat, Pyridoxal-5-Phostphat und Riboflavin-5-Phosphat sind die Formen, die von Körper am leichtesten verwendet werden können und nach ihrer Aufnahme nicht mehr umgewandelt werden müssen.

Homocysteinämie bzw. ein erhöhter Homocysteinspiegel im Blutplasma ist ein wesentlicher Faktor, der für schlechte Herz-Kreislauf-Gesundheit mitverantwortlich sein kann. Hohe Homocysteinspiegel im Blutplasma scheinen negative Auswirkungen auf die Blutgefäße zu haben und beeinträchtigen die funktionalen Fähigkeiten von Endothel- und glatten Muskelzellen. Eine suboptimale Aufnahme verschiedener B-Vitamine, Nierenversagen, Umwelt, Ernährung, Stress sowie Gendefekte im Homocystein-Stoffwechsel können alle zu ungewöhnlichen Homocysteinspiegeln beitragen.

Homocystein ist eine Schwefel enthaltende Aminosäure, die im Körper aus Methionin gebildet wird, einer essentiellen Aminosäure, die nur über die Nahrung aufgenommen wird. Methionin wird über die Zwischenstufe S-Adenosylmethionin zu Homocystein verstoffwechselt. Homocystein kann zu Cystein, einer nicht-essentiellen Schwefel enthaltenden Aminosäure verstoffwechselt werden, oder es kann zu Methionin remethyliert werden. Ob der Körper Cystein oder Methionin benötigt, entscheidet, in welche Richtung der Homocystein-Stoffwechsel läuft.

Zur Umwandlung von Homocystein in Cystein werden zwei spezifische Enzyme benötigt, für die Vitamin B6 ein essentielles Coenzym ist. Ohne entsprechende Mengen an Vitamin B6 kann Homocystein nicht zu Cystein verstoffwechselt werden. Der Körper kann auch Homocystein verstoffwechseltn, indem er es zu Methionin remethyliert. Der Hauptweg über den Homocystein zu Methionin remethyliert wird, benötigt Folat in Form von Methyltetrahydrofolat als Methyldonator sowie Vitamin B12 (Methylcobalamin) als Coenzym. Methyltetrahydrofolat bzw. L-Methylfolat wird im Körper aus Folsäure synthetisiert, die über die Nahrung aufgenommen wurde. L-Methylfolat kann jedoch direkt vom Körper verwendet werden, ohne dass Folsäure über das Enzym 5,10-Methyltetrahydrofolatreduktase (MTHFR) umgewandelt werden muss. In bestimmten Bevölkerungsteilen kann die Fähigkeit des Körpers, Folsäure über dieses Enzym in 5-MTHF umzuwandeln, durch genetische Abweichungen eingeschränkt sein.

B-Vitamine, insbesondere Folat, Methylcobalamin und Vitamin B6 sind notwendig, damit der Körper Homocystein verstoffwechseln kann. Ein Mangel oder zu niedrige Mengen von einem oder mehreren dieser essentiellen Vitamine können zu erhöhten Homocysteinspiegeln im Blutplasma führen. Ernährungs- und epidemiologische Studien deuten darauf hin, dass eine suboptimale Versorgung mit Folat, Vitamin B12 und Vitamin B6 in vielen Bevölkerungsgruppen häufig sind. Ältere, Raucher, Alkoholiker, Menschen, die Medikamente einnehmen wie etwa Östrogene oder beliebte Medikamente zur Kontrolle der Cholesterin- und Glucosespiegel im Blut, haben ein erhöhtes Risiko für einen subklinischen Mangel einer oder mehrerer dieser B-Vitamine.

TMG, Trimethylglycin, auch als wasserfreies Betain bekannt, dient als Methyldonator im Methionin/Homocystein-Zyklus. Ein Weg des Homocystein-Stoffwechsels ist die Bildung von Methionin über Methylierung, indem eine Methylgruppe von Methylcobalamin oder Trimethylglycin verwendet wird. Methionin wird dann in S-Adenosylmethionin (SAM-e) umgewandelt. Trimethylglycin wird schnell aufgenommen und wird weit in Geweben verbreitet, einschließlich Nieren und Leber. Bei oraler Einnahme kann Trimethylgylcin den normalen Homocysteinspiegel unterstützten. † Verbesserungen des Homocysteinspiegels im Blutplasma sind innerhalb einer Woche sichtbar und ein stabiler Zustand kann innerhalb eines Monats erreicht werden.

Cholin, das auch zu den B-Vitaminen gerechnet wird, kann zu Betain oxidiert werden, was als Methyldonator dient, um Homocystein in Methionin umzuwandeln. Die Aufnahme von Cholin über die Nahrung kann ebenfalls einen gesunden Homocysteinspiegel unterstützen. Die Wirkung von Cholinaufnahme über die Nahrung ist bei Menschen mit niedrigeren Folatspiegeln am größten.
T_Bezugsmenge: 3 Kapseln enthalten: % RI*
T_Naehrwert: Vitamin B2 (Riboflavin-5-phosphat) 50 mg 3.571,4% Vitamin B6 (Pyridoxal-5-phosphat) (P-5-P) 31 mg 2.214,3% Folsäure (Calcium-L-Methylfolat)(Metafolin®) 800 mcg 400,0% Vitamin B12 (Methylcobalamin) 1000 mcg 40.000,0% Magnesium (als -bisglycinat) 50 mg 13,3% Trimethylglycin 850 mg n.a. Cholin (aus Cholinbitartrat) 150 mg n.a. *) Metafolin® ist ein registrierter Markenname der Merck KgaA, Darmstadt, Deutschland.
T_RI_Hinweis: * RI = % der Referenzwerte für die tägliche Zufuhr gemäß EU-Nr. 1169/2011. (RI = Reference Intake)
T_Verkehrsempfehlung: Verzehrsempfehlung:
T_Verzehrsinfo: 3 Kapseln täglich
T_Hinweis:

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.

Nahrungsergänzungsmittel außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

Bitte kühl und trocken aufbewahren.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.


T_Zutaten: Trimethylglycin, Kapselhülle Hydroxypropylmethylcellulose, Magnesiumbisglycinat, Füllstoff mikrokristalline Cellulose, Cholin (aus Cholinbitartrat), Trennmittel Magnesiumstearat, Trennmittel Siliciumdioxid, Vitamin B2 (Riboflavin-5-phosphat), Pyridoxal-5-phosphat (P-5-P), Methylcobalamin, Calcium-L-Methylfolat,
T_Beschriftung_Zutaten: Zutaten:

nicht verwendete Variablen

T_Beschriftung_Frei_von: Frei von:
T_Frei_von: Zucker, Weizen, Stärke, Soja, Natrium, Milch oder Milchprodukten, künstlichen Konservierungsstoffen, künstlichen Geschmacksstoffen, künstlichen Farbstoffen, Hefe, Gluten
T_Mengenangabe: Nettofüllmenge: 70 g / 90 K
T_Beschriftung_Hinweise: Hinweise:
T_Marke: Douglas
T_Inhalt: 90 K
Homocystrol® + TMG
Art.-Nr.: CD201329/90
verfügbar Lieferzeit 2-3 Tage2
37,50 €1
 
  • Beschreibung
    Homocystrol® + TMG

    Herz-Kreislauf-Gesundheit

    Nahrungsergänzungsmittel mit B-Vitaminen und TMG

    HomocystrolTM + TMG von Douglas Laboratories enthält signifikante Mengen aktivierter B-Vitamine, Trimethylglycin (Betain) sowie Cholin für den richtigen Stoffwechsel von Homocystein, sowie zur Unterstützung derjenigen Stoffwechselsyntheseprozesse, für die Methyldonatoren notwendig sind.

    Neue Rezeptur
    HomocystrolTM + TMG enthält nun bioverfügbare Formen von B-Vitaminen. Methylcobalamin, Methylfolat, Pyridoxal-5-Phostphat und Riboflavin-5-Phosphat sind die Formen, die von Körper am leichtesten verwendet werden können und nach ihrer Aufnahme nicht mehr umgewandelt werden müssen.

    Homocysteinämie bzw. ein erhöhter Homocysteinspiegel im Blutplasma ist ein wesentlicher Faktor, der für schlechte Herz-Kreislauf-Gesundheit mitverantwortlich sein kann. Hohe Homocysteinspiegel im Blutplasma scheinen negative Auswirkungen auf die Blutgefäße zu haben und beeinträchtigen die funktionalen Fähigkeiten von Endothel- und glatten Muskelzellen. Eine suboptimale Aufnahme verschiedener B-Vitamine, Nierenversagen, Umwelt, Ernährung, Stress sowie Gendefekte im Homocystein-Stoffwechsel können alle zu ungewöhnlichen Homocysteinspiegeln beitragen.

    Homocystein ist eine Schwefel enthaltende Aminosäure, die im Körper aus Methionin gebildet wird, einer essentiellen Aminosäure, die nur über die Nahrung aufgenommen wird. Methionin wird über die Zwischenstufe S-Adenosylmethionin zu Homocystein verstoffwechselt. Homocystein kann zu Cystein, einer nicht-essentiellen Schwefel enthaltenden Aminosäure verstoffwechselt werden, oder es kann zu Methionin remethyliert werden. Ob der Körper Cystein oder Methionin benötigt, entscheidet, in welche Richtung der Homocystein-Stoffwechsel läuft.

    Zur Umwandlung von Homocystein in Cystein werden zwei spezifische Enzyme benötigt, für die Vitamin B6 ein essentielles Coenzym ist. Ohne entsprechende Mengen an Vitamin B6 kann Homocystein nicht zu Cystein verstoffwechselt werden. Der Körper kann auch Homocystein verstoffwechseltn, indem er es zu Methionin remethyliert. Der Hauptweg über den Homocystein zu Methionin remethyliert wird, benötigt Folat in Form von Methyltetrahydrofolat als Methyldonator sowie Vitamin B12 (Methylcobalamin) als Coenzym. Methyltetrahydrofolat bzw. L-Methylfolat wird im Körper aus Folsäure synthetisiert, die über die Nahrung aufgenommen wurde. L-Methylfolat kann jedoch direkt vom Körper verwendet werden, ohne dass Folsäure über das Enzym 5,10-Methyltetrahydrofolatreduktase (MTHFR) umgewandelt werden muss. In bestimmten Bevölkerungsteilen kann die Fähigkeit des Körpers, Folsäure über dieses Enzym in 5-MTHF umzuwandeln, durch genetische Abweichungen eingeschränkt sein.

    B-Vitamine, insbesondere Folat, Methylcobalamin und Vitamin B6 sind notwendig, damit der Körper Homocystein verstoffwechseln kann. Ein Mangel oder zu niedrige Mengen von einem oder mehreren dieser essentiellen Vitamine können zu erhöhten Homocysteinspiegeln im Blutplasma führen. Ernährungs- und epidemiologische Studien deuten darauf hin, dass eine suboptimale Versorgung mit Folat, Vitamin B12 und Vitamin B6 in vielen Bevölkerungsgruppen häufig sind. Ältere, Raucher, Alkoholiker, Menschen, die Medikamente einnehmen wie etwa Östrogene oder beliebte Medikamente zur Kontrolle der Cholesterin- und Glucosespiegel im Blut, haben ein erhöhtes Risiko für einen subklinischen Mangel einer oder mehrerer dieser B-Vitamine.

    TMG, Trimethylglycin, auch als wasserfreies Betain bekannt, dient als Methyldonator im Methionin/Homocystein-Zyklus. Ein Weg des Homocystein-Stoffwechsels ist die Bildung von Methionin über Methylierung, indem eine Methylgruppe von Methylcobalamin oder Trimethylglycin verwendet wird. Methionin wird dann in S-Adenosylmethionin (SAM-e) umgewandelt. Trimethylglycin wird schnell aufgenommen und wird weit in Geweben verbreitet, einschließlich Nieren und Leber. Bei oraler Einnahme kann Trimethylgylcin den normalen Homocysteinspiegel unterstützten. † Verbesserungen des Homocysteinspiegels im Blutplasma sind innerhalb einer Woche sichtbar und ein stabiler Zustand kann innerhalb eines Monats erreicht werden.

    Cholin, das auch zu den B-Vitaminen gerechnet wird, kann zu Betain oxidiert werden, was als Methyldonator dient, um Homocystein in Methionin umzuwandeln. Die Aufnahme von Cholin über die Nahrung kann ebenfalls einen gesunden Homocysteinspiegel unterstützen. Die Wirkung von Cholinaufnahme über die Nahrung ist bei Menschen mit niedrigeren Folatspiegeln am größten.
  • Inhaltsstoffe
    3 Kapseln enthalten: % RI*
     
    Vitamin B2 (Riboflavin-5-phosphat) 50 mg 3.571,4%
    Vitamin B6 (Pyridoxal-5-phosphat) (P-5-P) 31 mg 2.214,3%
    Folsäure (Calcium-L-Methylfolat)(Metafolin®) 800 mcg 400,0%
    Vitamin B12 (Methylcobalamin) 1000 mcg 40.000,0%
    Magnesium (als -bisglycinat) 50 mg 13,3%
    Trimethylglycin 850 mg n.a.
    Cholin (aus Cholinbitartrat) 150 mg n.a.
    *) Metafolin® ist ein registrierter Markenname der Merck KgaA, Darmstadt, Deutschland.

    * RI = % der Referenzwerte für die tägliche Zufuhr gemäß EU-Nr. 1169/2011. (RI = Reference Intake)

     

    Zutaten:

    Trimethylglycin, Kapselhülle Hydroxypropylmethylcellulose, Magnesiumbisglycinat, Füllstoff mikrokristalline Cellulose, Cholin (aus Cholinbitartrat), Trennmittel Magnesiumstearat, Trennmittel Siliciumdioxid, Vitamin B2 (Riboflavin-5-phosphat), Pyridoxal-5-phosphat (P-5-P), Methylcobalamin, Calcium-L-Methylfolat, .

  • Gebrauchsempfehlung

    Verzehrsempfehlung:

    3 Kapseln täglich

    Hinweise

    Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.

    Nahrungsergänzungsmittel außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

    Bitte kühl und trocken aufbewahren.

    Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.


1alle Preise  inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
2Lieferzeit gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier.